A Hoch auf de Hausleit! Mia sagn ma enk Dank

A größas Kreuz tua i net Kenna,

A hausgmachte Wurscht und a frische Maß Bier

A Platzerl woaß i

Aba d` Oxn...

Aba jatz geh` i hoam

Abend wird es wieder, es verstummt die

Advent is a Leuchtn, a Licht in da Nacht

Agios o Theos / Heiliger Herre Gott

Allaweil gsund, allaweil frisch (Heimat-Sängerspruch)

Alles Leben führt zum Tod,

Alles schweige! Jeder neige ernsten

Als Ehemann erfährst du noch  (Eine kleine Freundin)

Als ich bei meinen Schafen wacht

Als Maria übers Gebirge ging  (Magnifikat)

Am Brunnen vor dem  Tore, da steht ein Lindenbaum

An den vielen Hügeln im Rund (Grabgesang)

Annamirl, Annamirl, Annamirl mach auf

Ännchen von Tharau

Auf der Lüneburger Heide

Auf, auf, es kommt der Tag, so reich an holder Gnade

Auf`m Berg oder im Tal  (Sängersspruch)

Bäurin vom Ödmo

Bayerwald und flaches Land

Bereitet, bereitet den Weg des Herrn, blicket auf euer König kommt!

Bin i gsund, is`s ma recht (Der Mensch ohne Geld)

Bin ich ein Bursch von zweiundzwanzig Jahren

Brüder, reicht die Hand zum Bunde (Bundeslied)

Buama auf, die Zeit is do

Buama, heit gehn ma furt (Der Sprüchbeutel von Hans Keim)

Credo  (Choral)

D`Kramer-Annamierl  z`Haustoa, dö muß da-hoam bleim

Da bin i da bleib i gern glaubts (Da Kuckuck und s`Rotkröpferl)

Da Fuhrmannssuh

Da Häuslersbua

Da Nebl ziagt eina

Da See g`friat zua , so wia`s da Jahrlauf grad will

Da Summa is furt,...

Da Summa is furt,...

Da Waldmo fahrt ins Holz  (Der schwarzbraune Michale)

Da Weg zu mein Diandl is stoani

Da Weg zu mein Diandl is stoani

Dank`n für an jedn Tag, der uns gsund is gschenkt

Das aller schönste Erdenfleckerl (Das Erdenfleckerl)

Das Jahr Zweitausend steht im  Kalender (Schnell vergeht die Zeit)

Das Wasser gehört zum Waschen

De Pinzgara wollten wallfahrten geh,

De Pinzgara wollten wallfahrten geh, (Liedblatt Nr. 123)

De Sonn steigt hinnern Wald

Den Frieden den die Welt nicht gibt

Denk`amoi auße heit, kimmt grad die Weihnachtszeit

Der Engel des Herrn aus Gottes Macht

Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft

Der Heiland ist geboren, freu dich o Christenheit

Der Heiland ist geboren, freu dich, o Christenheit! (neue Fassung)

Der Himmel geht über allen auf, auf alle über

Der Mond ist aufgegangen

Die Abendglocken rufen das weite Tal zur Ruh

Die Abendglocken rufen in das weite Tal (Die Nacht)

Die Gläser ergreifet

Djo eho, djo eho erie (Waldarie)

Djodiri, djodiri dioeho, (Adventjodler)

Dona pacem, Domine, dona, dona,

Du großer Gott, wenn ich die Welt betrachte

Du Herr der Welten, wir loben, wir preisen, (Herr der Welten)

Dunkel der Welt wird nun erhellt (Licht in der Nacht)

Durch die Nacht scheint a Liacht

Ehre sei Gott in der Höhe

Eilet ihr Christen o eilet geschwind

Ein Hoch dem echten deutschen Lied! (Lied-Freundschaft-Heimat)

Ein Jäger längs dem Weiher ging

Ein Jäger sang vor Liebchens Haus (Das kleine Lied)

Ein Kind geborn zu Betlehem

Ein schöner Tag ward uns beschert (Amazing Grace)

Engel haben Himmelslieder auf den Feldern  angestimmt

Engel singen Jubellieder, künden die Geburt des Herrn;

Es blies ein Jäger wohl in sein Horn

Es ist der Wald aus seinem Traum erwacht

Es ist ein Reis entsprungen

Es ist ja alles Leben dein

Es kam die gnadenvolle Nacht

Es kam die gnadenvolle Nacht

Es kam die gnadenvolle Nacht,  (Tenöre)

Es kam ein Engel hell und klar (-Vom Himmel hoch)

Es kam ein Engel hell und klar (-Vom Himmel hoch)

Es leuchtet schon der Abendstern (Heilige Nacht)

Es wird scho glei dumpa, es wird scho Nacht

Es wollten zwölf Jaga ins Birschn ausgehn (Das Holzhacka-Thresei)

Es, es, es, und es, es ist ein  (Des Handwerksburschen Abschied)

Fangt scho sápern o

Fein sein, beinander bleibn! Fein sein,

Fein sein, beinander bleibn! Fein sein,

Folgen wir den Hirten, folgen wir dem Licht

Frau Wirtin, was san ma denn schuldi

Freudig wollen wir beginnen (Das hohe Lied - Hymne)

Freuet euch all´,der Herr ist da!

Frisch, lustig und fröhlich

Froh ertönen Weihnachtsglocken (Weihnachtslied)

Froh ertönen Weihnachtsglocken,

Frohlocket, ihr Christen, mit Freuden heut all

Gaudeamus, gaudeamus, gaudeamus hodie

Gedenket, liebe Herzen zwei, den Ehstand ihr antret`

Gegrüßet sei das Wort des Herren

Gegrüßt seist du Maria, du liebster Morgenstern

Geh` Hansl pack` dei  Pinkerl

Geh` Hansl, pack` dei Pinckerl z`samm

Geht`s nur eina geht`s nur eina schreit  (Ei siagst, iatz samma da!)

Geht’s Buama gehma hoam

Gelobt sei Gott, gelobt sein Sohn

Glaub es mir, i wett mit dir

Glaube und Zuversicht: (Glaube, Liebe, Träume-Choral)

Gloria in excelsis deo

Gloria, gloria in excelsis Deo (Geang aus Taizé)

Gott grüß enk, Leutln, allesamt

Gott grüße dich, Gott grüße dich,

Gott hat alles recht gemacht

Gott zu ehren laßt uns hören

Groß, o Gott, sind deiner Liebe (Hymne an Gott)

Großer Gott, du gabst uns das Leben

Großer Gott, wir loben dich

Grüaß die Gott, Waldlersbua

Grüaß Gott, ihr lieben Leitl  (`s  boarisch Bier)

Grüaß Gott, ihr lieben Leitl (Text)

Grüß Gott mit hellem Klang  (Sängergruß des Deutschen Sängerbundes)

Gsundheit und a langs Lebm

Gut´ Nacht, gut´ Nacht, mein feines Lieb,

Hab oft im Kreise der Lieben in duftigen Grase (Frisch gesungen)

Halleluja, Halleluja, (Gesang aus Taizé)

Halleluja-Jodler (Halleluja, di ri ti ei djo djo e ho)

Harre, meine Seele, harre des Herrn

Heast as net? Heast as net?

Heilig, heilig, heilig ist Gott

Heilig, heilig, heilig, heilig ist der Herr (Sanctus)

Heilige Nacht, heilige Nacht!

Heilige Nacht, heilige Nacht!

Heilige Nacht, heilige Nacht! Nacht der unendlichen Liebe

Heit ha`ts vo unsern Lindnbaam des letzte Blaadl (`s letzte Blaadl)

Hell vom Turm die Glocken künden

Herbei, o ihr Gläub´gen, fröhlich triumphieret!

Herr, es wird Abend

Herr, gib uns deinen Frieden, gib uns deinen Frieden

Herr, segne diese Gaben, die du uns hast bereit

Hint`n bei der Stadltür, steht a alta (Bei der Stadltür...)

Hintan Kammafensta (Odlgruam)

Hirten, sie wachen bei ihren Herden (Freude der Hirten)

Hoch übern Tal der Abendwind  (Schenke uns deinen Frieden)

Hoch zu Roß, seht dort den stolzen Troß (Marsch der Könige)

Holzhauer im boarisch`n Wald  (Holzhauer-Lied)

Hört´ die Weihnachtsglocken klingen  (Jubilate)

Hot net dös Bier an schön Foam

Hundert Jahre sollst du leben!

I bin und i bleib`halt da Oachlbauer ( Da Oachlbauer - Zwiefacher)

I hab`an Freund

I moan, i hab a Winderl g`spürt  (Jetz` kimmt die schöner Zeit)

Ich bete an die Macht der Liebe

Ich bete an die Macht der Liebe

Ich bete an die Macht der Liebe, die sich in Jesu offenbart;

Ich hatt` einen Kameraden, (Der gute Kamerad)

Ich lobe meinem Gott, der aus der Tiefe mich holt

Ich steh` an deiner Krippen hier

Ich weiß nicht, was soll es bedeuten, daß  (Lorelei)

Ihr Christen rufet an Maria rein

Ihr Christen, herkommet

Ihr habt geduldet, ihr habt gelitten (Zum Begräbnis)

Ihr Hirten erwacht! Erhellt ist die Nacht

Im Auswärts, wenn da Schnee we-ga geht (`s Bauernjahr)

Im Dunkel lag die ganze Welt

Im Frühtau zu Berge wir gehn, fallera

Im schönsten Wiesengrunde ist meiner Heimat Haus

Im Woid draußt is a Eisenkeilnest (Eisenkeil)

In dulci jubilo nun singet und seid froh

In dulci jubilo nun singet und seid froh (Weihnachtslied)

In einem kühlen Grunde, da geht ein Mühlenrad,

In einem kühlen Grunde, da geht ein Mühlenrad,

In Nacht und Dunkel liegt der Erd

In stiller Nacht, zur ersten Wacht

Inmitten der Nacht, als die Hirten erwacht

Is am Himmi koa Stern, daß i`n schau-gat so gern

Ist alles wohlbestellt, der Acker und das Feld

Ist alles, was uns einst verband, (Lied der Freundschaftt)

Ja Sepp, mir samma heut da bei Dir (Glückwunsch)

Ja Sepp, mir samma heut da bei Dir (Glückwunsch)

Ja, da`muaß oana hi´ werdn

Ja, heilig, heilig, heilig bist du Gott Sabaoth

Jauchzet, ihr Himmel, frohlocket ihr Engel

Jetz is´ scho hoibe Neune, Fridolin  (Rosabella - Fridolin)

Jetz kimmt die Früahlingszeit, wo alles sich erfreut!

Jetzt fangen wir zum Singen an, halleluja!

Jetzt kommt die heilig Weihnachtszeit

Jetzt muß ich aus mein`Haus! Meine Lebenszeit ist aus!

Kein schöner Land in dieser Zeit

Kimmt daher die Winterzeit  (D` Eisstockbahn)

Kling auf mein Lied, aus voller Brust,

Koan Laut hörst auf der Leit´n (Winterfrieden)

Kunde, daß der Haß gekettet

Kyrie eleison, Kyrie eleison

Kyrie, Kyrie eleison (Kanon zu 3 Stimmen)

Lachend kommt der Sommer

Laß mich dein Badewasser schlürfen

Laßt uns zum Kindlein eilen

Laufet, ihr Hirten, lauft eilends zugleich

Lehrer, Katz und Bettelleut

Liebe Hirten, geht`s mit mir

Liebe ist ein Sehnen, das nie der Kälte (Liebe ist unendlich)

Lieserl, schenk ein, schenk ein, (Trinklied)

Lobe den Herrn, den mächtigen König

Lobpreist den Herrn

Luleise Gottessohn kommt nun der Abend

Macht hoch die Tür, die Tor macht weit

Maria, schönste vom hohen Himmelstrohn

Mehr als noch so viele Worte (Ein fröhlicher Gesang)

Meine Frau, die geht in Seide und Sammt,

Meine Hoffnung und meine Freude (Gesang aus Taizé)

Meine Seele auf und singe

Menschen, die ihr wart verloren, lebet auf, erfreuet euch!

Mir hab`n amal an schöna `Drummtaub`ra  g`habt

Mir samma de lustign Schleifersleit

Mir samma de Schwiarza vom Landl  (De Schwiarza vom Landl)

Mir samma die lustigen Hammerschmidsgselln

Mir san vo da drinnat

Mir san vom Waldlerland (Der Tubakl)

Mir san zwoa Holledauer

Mir sing ma iatz an baorischen Blues (A Boarischer Blues)

Mir toan ma uns nöt abi

Mir wünschen dir Glück und daß alleweil alls stimmt

Mit dö lustign Liadln da fang ma íatz an (Lustige Gsangl - 1)

Mit Stukkra siebazg (70) Stier im Woid (Da Stierhüata)

Morgen müssen wir verreisen

Muss i denn, muss i denn

Neun Dörfer... Zum Deandl hab i allwei Verlanga,

Nun ade, du mein lieb Heimatland, lieb Heimatland,

Nun bricht aus allen Zweigen das maienfrische Grün

Nun freut euch, ihr Christen, singet Jubellieder,

Nun leb`wohl, du kleine Gasse

Nun sehet den Stern, den wir bringen: ein Licht aus der  (Lied der Sternsinger)

Nun wohlan, ihr Waidleut´ all

Nur in des Herzens heilig  (Grabgesang)

Nur wen´ge Schritt´ in den Wald (Das Kreuzlein im Walde)

Nütze die Zeit, vergeud´ nicht dein (Der Schlüssel zum Glück)

O du fröhliche

O du fröhliche / Gloria in Exelsis Deo

O du liebes Jesukind, laß dich vielmals grüßen

O du stille Zeit

O göttliche Liebe, wie groß ist dein´ Macht

O Heiland, reiß die Himmel auf

O Herr, nimm unsre Gaben

O komm, o komm, Emmanuel

O Maria, sei gegrüßt, die du voller Gnade bist

O schöner Tag, der euch beschieden (Trauungschor)

O selige Nacht, in himmlischer Pracht

O Täler weit, o Höhen

Oa halbe Bier (Häuslersbua)

Ös Manna und ös Weibaleit (Bayerische Gsangl - Grüß Gott beinand!)

Pilger auf Erden, so raste am Ziele (Grablied)

Preiset froh den König, lobt den Herrn der Welt!

s Suserl "Tanzen taat i gern´ wenn i a des Deandl hätt

Sagt an der Schiffleut Namen, nennt Länder mit und Städt,

Sah ein Knab ein Röslein stehn, (Heideröslein)

San ma unser zwoa ( I aber net)

Sancta, sancta, sancta Maria

Sancta, sancta, sancta Maria  ( Seite 1 )

Sancta, sancta, sancta Maria  ( Seite 2 )

Sanctus, Sanctus, Sanctus Dominus

Schad is, daß scho zum Hoamgeh is

Schenk ihnen Frieden, Herr,

Schneida, Schneida, singts oans

Schon glänzt des Mondes Licht

Schutzfrau des Bayernlandes sei uns gegrüßt

Schutzfrau des Bayernlandes sei uns gegrüßt,

Sei uns gegrüßt, o heilige Nacht

Sing ma im Advent a schene Weis`, ganz a schene Weis` stad und still

Sing ma oans, dann bleib i da

So a Hemadknöpfe hat a winzigs Köpfi,

So nimm denn meine Hände und führe mich

So nimm denn meine Hände und führe mich

Stille Nacht, heilige Nacht

Stille Nacht, heilige Nacht,

s-wintert schon eina, `s is kalt, Nebl und Nacht abafällt

Tauet, Himmel, den Gerechten,

Tief drin im Bömerwald, da liegt mei Heimatort

Tochter Zion freue dich, jauchze laut, Jerusalem;   (neue Fassung)

Tochter Zion, freue dich,

Tochter Zion, freue dich, jauchze laut

Über allen Gipfeln ist Ruh´

Ubi sunt gaudia? Nur da, wo Engel singen

Und hinta mei´n Vata sein Stadl

Und jetzt is halt Winta wor´n all´s is voschneibt (Verschneit,)

Und mir wünsch`ma dir a guate Gsundheit

Und mir wünsch`ma dir a guate Gsundheit (Text: Weber Eugen)

Und wann i amoi gstorb`n soi sei

Und wenn oana heirat a tüchtige Frau  (Ja då muaß oana hi´ werdn)

Wachet auf" ruft uns die Stimme

Waldler-Marsch... soweit wie da Himme blau

Wann i zum Tanzn geh, tuat ma koa Fuß net…. Innviertler Gtanz`l)

Warum bist du gekommen, wenn du schon wieder gehst  („BAJAZZO“)

Was ist nicht heut für eine heilige Nacht

Was muß es bedeuten , es taget sich schon

Was schleicht dort im nächtlichen Walde

Weihnachtsfreud  (`s ist die Nacht so wiar a Wunda!)

Weils nachand Zeit is, da sagn ma iatz

Weint mit mir, ihr Wirte und ihr Bräuer

Wenn das so ist dann Prost (In geselliger Runde)

Wenn hoch i drob`n am Arber steh` (Arberlied - Mein Bayerland)

Wenn i zu meiner Marie geh (D`Marie)

Wenn ich dereinst mein müdes Haupt  (Sängertestament)

Wenn ich ein Glöcklein wär (Ave-Glöcklein)

Wenn mein Schifflein will anlegen

Wenn mer sonntags in die Kirche gehn,

Wenn wir erklimmen sonnige Höhen (Bergvagabunden sind wir)

Wia ma i und mei Weibal g´haust ham  (D` Häuslichkeit)

Wie das Licht nach der Nacht (Amazing Grace)

Wie ein stolzer Adler schwingt sich auf das Lied

Wie ein stolzer Adler schwingt sich auf das Lied

Wie flimmern von des Himmels Höhn

Wir Christen loben Gott jetzt all,

Wir Christen loben Gott jetzt all,

Wir glauben an Gott Vater, den Schöpfer dieser Welt

Wir wünschem Gottes Segen auf allen deinen Wegen

Wisst`s, wo mei Hoamat is?

Wissts, wo mei Hoamat is? Drobm auf der Leitn

Wo rauschen die Wälder am Lusenhang (Das Lusenlied)

Wo zwei oder drei in Meinem Namen versammelt sind (Gesang aus Taizé)

Woaßt´s wo mei Hoamat is?

Wohl ist die Welt so groß und weit

Wohlauf , die Luft geht frisch und rein

Wohlauf, wir heben mit singen an

Z´Dimmeldong hams an Schimmel ghabt

Z´nachst bin i´s bei a kropfantn Pinzgerin  (De kropfate Pinzgerin)

Zu Bethlehem geboren ist uns ein Kindelein

Zu Betlehem geboren ist uns ein Kindelein

Zu Betlehem geboren ist uns ein Kindelein

Zu guater Stund a Liadl

Zwei Freunde ziehen Hand in Hand